Noch mehr Saunavergnügen auf wenig Raum +++ ausziehbare Sauna spart Platz

Hohe Preise für Wohneigentum, maximale berufliche Flexibilität, urbanes Tempo – das Leben ist schneller geworden, die Lebensentwürfe individueller. Es geht nicht mehr nur um den Lebensplan von der eigenen Immobilie im Grünen. Aber auch und gerade in dieser Rush-Hour urbaner Lebensrealitäten sind Momente der Entspannung gefragter denn je.

Die wohltuende Auszeit in der eigenen Sauna steht dabei hoch im Kurs – vor allem seit das Saunabaden dank Möglichkeiten wie Infrarot, Trockensalzinhalation und Co vielfältiger und für individuelle Gesundheitsbedürfnisse adaptierbar wurde.

 

ausziehbare Sauna
Ausfahrbare Saunen halten variantenreich seit einiger Zeit Einzug in urbane Lebensrealitäten – und ermöglichen das Saunabad in den eigenen vier Wänden überall dort, wo bislang nicht an eine Sauna zu denken war. (Foto: HLC/KLAFS GmbH & Co. KG)

 

Mittlerweile gibt es Saunen, die dort möglich sind, wo früher für sie eigentlich kein Platz war. Dank eines Zoom-Prinzips messen sie mit 60 Zentimeter Tiefe im eingefahrenen Zustand nur so viel wie ein handelsüblicher Kleiderschrank. Per Knopfdruck und patentierter Antriebstechnologie ausgefahren, bieten sie jedoch sogar mehreren Personen exquisiten Saunagenuss. Ein wahrer Geniestreich der Entwickler, der sich seither überall dort großer Beliebtheit erfreut, wo Wohnfläche knapp ist.

Dabei sind die Saunen alles andere als eine Einheitskabine: Sie sind nicht nur von modernem Weiß bis hin zu elegantem Nussbaum in verschiedenen Oberflächen und Interieurs zu haben, sondern auch mit beinahe allen erdenklichen Zusatzmodulen – ganz zu schweigen von verschiedenen Größen.

 

ausziehbare Sauna
Puristen wird’s freuen: Besondere Modelle machen sich „kleiderschrank-klein“, … (Foto: HLC/KLAFS GmbH & Co. KG)

 

ausziehbare Sauna
… werden aber einfach per Handlauf auf Betriebsgröße gebracht. (Foto: HLC/KLAFS GmbH & Co. KG)

 

Ergänzt werden sie durch Modelle, die wohl alle Sauna-Puristen aufhorchen lassen dürfte, die auf den elektrischen Antriebsmechanismus verzichten können, aber nicht auf das geniale „Zoom-Prinzip“: Hier wird die Sauna schnell per schickem Handlauf auf Betriebsgröße ausgezogen.

Mit einer geringen Breite ist sie maximal platzsparend dimensioniert. Der kompakte Innenraum, ausgestattet mit einem cleveren, robusten Hockersystem, ermöglicht, dass zwei Personen problemlos das gemeinsame Saunabad genießen können. Auf eine separate Saunasteuerung wird übrigens verzichtet – die Temperatur lässt sich direkt am Ofen regulieren, der sich einfach an einer ganz normalen 230-Volt-Steckdose betreiben lässt.