Wohnkonzept der Zukunft +++ SPACE FOUNDER schafft durch innovative Design-Modulhäuser neuen, flexiblen Raum

Der aktuelle Home Report 2019, im Auftrag des Zukunftsinstituts, nennt als einen der großen Trends „Temporary Living“- immer unterwegs, frei von Raum und Zeit. Dieser nomadische Lebensstil bietet der Immobilienwirtschaft neue Chancen, die Raumsituation der Zukunft mitzugestalten. Die Firma SPACE FOUNDER geht passend dazu mit einem innovativen Produkt an den Markt: Flexible Modulhäuser in Leichtbauweise. Dieses außergewöhnliche Gebäudemodell bietet Raum in neuen Dimensionen.

 

Modulhaus Space Founder
Wohnkonzept der Zukunft – SPACES können flexibel an allen Orten installiert werden. Foto: obs/SPACE FOUNDER GmbH

 

Die wichtigsten Vorteile auf einem Blick:

Vorteil Nr. 1: Sesshaft und trotzdem mobil

Die Lebensumstände verändern sich: Flexibilität und Mobilität werden zunehmend wichtiger. Gleichzeitig besteht zunehmend der Wunsch nach Rückzug und Individualität. Im Hinblick auf langfristige oder temporäre Installationen bietet SPACE FOUNDER ein Zuhause, das mit den Lebensumständen „mitzieht“. Zudem ist der Baugenehmigungsprozess einfacher. Ein Plus an Lebensqualität!

Vorteil Nr. 2: Reduzierte Kosten und verringerte Bauzeit

Der anhaltende Bauboom zieht eine hohe Nachfrage nach Bauleistungen nach sich, das wiederum führt dazu, dass der Bau von neuen Gebäuden immer kostspieliger wird. Ein großer Kostentreiber sind u.a. der Arbeitslohn sowie der Anstieg der Materialkosten, vor allem im Hinblick auf neue technische Anforderungen.

Die SPACES können vergleichsweise schnell und unkompliziert aufgebaut werden. Nachbarn und Eigentümer werden weniger tangiert als beim herkömmlichen Bau. Die Leichtbau-Design-Häuser bestehen aus einer innovativen patentierten Außenhülle aus speziell beschichtetem EPS.

Die Leichtigkeit (bis zu 90% leichter als Häuser gleicher Größe in herkömmlicher Bauweise) des Materials ermöglicht einen schnellen und Wetter unabhängigen Aufbau. Dieser ist somit zu jeder Jahreszeit möglich. Außerdem besitzen die Außenhüllen einen ausgezeichneten Wärmedämmwert.

Anders als bei herkömmlichen Bauweisen schafft das neue Produkt die gleiche Effizienz mit einem Viertel der Wandstärke. Aufgrund der hohen Energieeffizienz können die SPACES in Verbindung mit Photovoltaik nahezu autark gestaltet werden. Da die Außenhülle geschlossen ist, fällt ein erneutes Streichen weg. Die Instandhaltungskosten sind damit deutlich geringer.

Vorteil Nr. 3: Revolution fürs räumliche Denken

Gerade im Hinblick auf den Trend der städtebaulichen Nachverdichtung leisten die SPACES ihren Beitrag: Räume müssen nicht strukturell neu erschlossen werden und bieten somit großes Potenzial für eine zukunftsfähige Stadtentwicklung und damit auch einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

Doch nicht nur in der Stadt passen sich die Design-Häuser perfekt ihrer Umgebung an: Auf dem Wasser als Floating SPACE, mit exponiertem Ausblick am Hang, als Objekt auf bestehenden Flachdächern oder als Verbindung zwischen zwei Gebäuden.

Nahezu an allen Orten ermöglichen sie individuelle Lösungen und setzen damit einen Gegenpol zu eingefahrenen Hausbau- und Fertighauskonzepten.

Vorteil Nr. 4: Verwandlungskünstler mit Weitblick

Die SPACES bieten vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten im Außen- und Innenbereich. Nahezu alle Formen lassen sich mit der Bauweise von SPACE FOUNDER umsetzen.

Ob perspektivische Familien-Planung im Eigenheim, Erweiterung des Bürogebäudes oder besondere Inszenierung von Industrie-Produkten – sie können je nach Bedürfnis, auf vielfältige Weise konzipiert und erweitert werden. Das Aussparen von tragenden Innenwänden ermöglicht höchste Flexibilität. So passen sich die SPACES nicht nur den Lebensumständen, sondern auch den Nutzungsideen variabel an.

Mehr Informationen finden Sie im Internet unter: www.space-founder.com