Unabhängig und selbstbestimmt leben +++ moderne Treppenlifte sind unauffällig, aber stets zu Diensten

Alt werden möchte jeder, aber alt sein will niemand – in diesem Spruch steckt viel Wahres. Denn eine große Anzahl von Lebensjahren bedeutet nicht automatisch, dass die körperliche Fitness damit Schritt hält. Das eine oder andere Zipperlein macht sich mit zunehmenden Alter einfach bemerkbar.

Zum Glück gibt es jedoch sinnvolle Hilfsmittel, die älteren Menschen eine hohe Lebensqualität garantieren. Viele möchten weiterhin in ihrem eigenen Zuhause leben und das möglichst unabhängig, schließlich fühlt man sich in vertrauter Umgebung am wohlsten.

 

Treppenlift
Wer die Treppe nicht mehr hochsteigen kann, schwebt sie einfach hinauf – mit einem modernen Treppenlift. (Foto: epr/AP+ Treppenlifte)

Ein typisches Problem sind Treppen, die sich im Alter oft schwieriger überwinden lassen. Liegt etwa das Schlafzimmer oder Badezimmer im ersten Stock, ist guter Rat teuer. Oder auch nicht: Wie sich diese Barrieren in nützliche Helfer verwandeln lassen, zeigen die innovative Treppenlifte.

 

Treppenlift
Der Treppenlift kann farblich passend zur Einrichtung gewählt werden.
(Foto: epr/AP+ Treppenlifte)

Meist bekommt man auf Wunsch den Lift bereits in wenigen Tagen geliefert und eingebaut. Ab dann kann der Lift 30 Tage lang auf Herz und Nieren geprüft werden. Der Treppenlift sorgt täglich für Sicherheit und Unabhängigkeit in den eigenen vier Wänden und bringt Senioren komfortabel jede Treppe hinauf. Der Begriff „Variabel“ war die Grundlage bei der Konzeption dieses Treppenliftsystems.

Dank detaillierter Planung und innovativer Technik wird er individuell an die jeweiligen Bedürfnisse angepasst und ist auch für enge, steile oder kurvige Treppen bestens geeignet. Ein weiterer Pluspunkt ist sein Design: Zur Auswahl stehen verschiedene Farben, sodass sie passend zum Interieur abgestimmt werden kann.

 

Treppenlift
Dank seiner Flexibilität ist der Lift auch für enge und kurvige Treppen bestens geeignet. (Foto: epr/AP+ Treppenlifte)

 

Kombiniert mit der verblendeten Elektronik sowie der unauffälligen Einrohrschiene wird der Lift zu einem dezenten Teil der Einrichtung. Sicherheits-Extras wie zum Beispiel der automatische Stopp bei Hindernissen oder der Sicherheitsgurt machen den Lift zu einem rundum überzeugenden Produkt.

Übrigens: Der Einbau eines Treppenliftes wird mit bis zu 4.000 Euro bei Vorliegen eines Pflegegrades gefördert.