Sonnenschutz der Zukunft +++ Lamellendächer garantieren angenehme Verhältnisse auf der Terrasse

Licht gestaltet Lebensräume – das gilt auch für den Außenbereich. Doch so sehr wir die wärmenden Sonnenstrahlen auf der Haut auch genießen, während wir auf der Terrasse entspannen: Eine gewisse Vorsicht ist geboten, da zu viel Sonne die Haut massiv schädigen kann. Den idealen Schutz bieten Lamellendächer, die auch bei geöffnetem Dach Schatten kreieren und in unterschiedlichen Ausführungen bereitstehen.

 

 Lamellendach
Mit den Lamellendächern wird das zweite Wohnzimmer zum Wohlfühlort.
(Foto: epr/fledmex.com)

 

Experten bieten für jede vorhandene Situation das passende Modell. Erfahrene Handwerksunternehmen sind in der Lage, auch individuelle Lösungen passgenau zu realisieren – von der Eck-Terrasse über den Erker bis hin zur Balkonüberdachung.

Dafür stehen Systeme in diversen Materialien bereit, die effektiv vor Einstrahlung schützen, ohne die Sonne komplett auszusperren. Auf diese Weise entstehen helle, freundliche Rückzugsorte, die speziell auf die Bedürfnisse der Nutzer zugeschnitten sind. Auch anliegende Wohnräume werden nicht verdunkelt.

 

Lamellendach
Die neue Lamelle wechselt bei heißen Temperaturen dank der sich selbst regulierenden Glasscheibe von einem klaren in einen trüben Zustand – ohne den Einsatz von Fremdenergie. (Foto: epr/fledmex.com)

 

Die Dachlamellen lassen sich stufenlos öffnen, wodurch die Luft besser zirkulieren und nach oben entweichen kann – eine innovative Alternative zu klassischen Markisen oder Wintergärten. Jetzt gibt es zudem eine umweltfreundliche und langlebige Neuheit.

Dabei handelt es sich um eine Lamelle, die dank der sich selbst regulierenden Glasscheibe je nach Temperatur von einem transparenten in einen trüben Zustand wechselt – es ist keine Fremdenergie notwendig, um das System in Gang zu halten. Das Prinzip ist dabei so einfach wie effizient.

 

Lamellendach
Je wärmer das Wetter, desto trüber das Glas. (Foto: epr/fledmex.com)

 

Je wärmer das Wetter, desto trüber wird das Glas. Dadurch werden nicht nur Blendeffekte reduziert, sondern auch UV-Strahlung absorbiert. In den kühleren Wintermonaten bleibt das Glas klar, auch wenn die Sonne strahlt, und garantiert somit eine optimale Nutzung des Tageslichts.

Der Aufbau des Systems erfolgt mit einer Füllung aus thermotropem Verbundglas und es werden jährlich nur zwölf dieser exklusiven Hightech-Überdachungen gefertigt.