Massivholzmöbel holen die Natur in den urbanen Lebensraum

Blauer Himmel, strahlender Sonnenschein und schneebedeckte Baumwipfel: Winterspaziergänge machen einfach gute Laune! Weil die Bäume kein Laub tragen, ist ihr Wuchs besonders gut zu erkennen; jeder Zweig, jedes Ästlein zeichnet sich vor dem Hintergrund ab.

Lange dauert es, bis ein Baum seine volle Größe erreicht hat, und doch steht er immer am selben Fleck. Der Anblick eines Baumes erdet uns, bringt uns zur Ruhe, gerade in hektischen Zeiten. Dieses positive Gefühl möchten wir am liebsten dauerhaft konservieren, damit es auch zu Hause abrufbar ist.

 

Naturholzmöbel
Der spannende Kontrast von warmem Holz und kühlem Eisen kennzeichnet diese Möbelkollektion. (Foto: epr/Voglauer)

 

Naturholzmöbel liegen im Trend. Nicht zuletzt deshalb, weil der natürlich gewachsene Rohstoff Holz emotionale Wärme, Beständigkeit und Harmonie ausstrahlt. Qualitätshersteller wissen um die Sehnsucht vieler Menschen nach Ursprünglichkeit und Authentizität und beweisen mit ihren Möbelstücken nach Vorbildern aus der Natur, dass Tradition und modernes Design keine Gegensätze sein müssen.

Bestes Beispiel ist eine innovative Kollektion, die warmes Holz mit kühlem Eisen vereint, während eine andere mit spannenden Kontrasten spielt. Erstere kombiniert rustikale Spaltholzoptik mit elegantem Satinato Glas, die andere erinnert an knarzige Stadl’n und bringt alpine Gemütlichkeit in die eigenen vier Wände.

Das Zusammenspiel von Altholzeiche und Rindnappaleder unterstreicht den urigen Charme, wohingegen die puristische Formensprache den urbanen Charakter betont. Beides zusammen ergibt eine Möbelkollektion, die in jedem Loft eine gute Figur macht und dennoch Bodenständigkeit ausstrahlt.

 

Naturholzmöbel
Kombiniert rustikale Spaltholzoptik mit elegantem Satinato Glas. (Foto: epr/Voglauer)

 

Form und Funktion gehen hier Hand in Hand: Ob Hebemechanismus, Magnetarretierung oder Synchronauszugsystem – jedes einzelne Möbelstück ist nicht nur hochwertig verarbeitet, sondern auch zu 100 Prozent durchdacht. Weil Holz in puncto Farbe, Maserung und Struktur stark variiert, sind die Tische, Kommoden, Schränke und Betten allesamt Unikate.

Einzigartig ist auch die Nachhaltigkeitsphilosophie des Unternehmens: Jeder Baum, der sein Holz spendet, stammt aus kontrollierter Forstwirtschaft und ein eigenes Wasserkraftwerk sorgt für eine unabhängige, ökologische Energieversorgung.