Innovative Fensterheizung verhindert die Entstehung von Kondenswasser

In unserem teilweise hektischen Alltag den Durchblick zu behalten, ist nicht immer leicht. Der Job, Erledigungen und Termine – all das kann schon einmal für Verwirrung sorgen. Umso wichtiger ist es, dass wir im eigenen Zuhause einen Rückzugsort vorfinden, an dem man sich einfach wohlfühlt!

Besonders im Winter tritt jedoch ein altbekanntes Problem auf: Die Scheiben beschlagen und verhindern den ungetrübten Blick nach draußen. Wenn sich Feuchtigkeit als Kondenswasser an den Fenstern niederschlägt, sorgt dies nicht nur für ungemütliche Momente, es entsteht auch leicht Schimmel, der – besonders für Menschen, deren Immunsystem geschwächt ist – eine Gesundheitsgefahr darstellen kann.

 

Fensterheizung
Freie Sicht und ein angenehmes Wohnklima – eine Fensterheizung macht es möglich.
(Foto: epr/T-STRIPE)

 

Im wahrsten Sinne freie Sicht erzeugen professionelle Fensterheizsysteme. Nahezu unsichtbar werden die Heizelemente an alle Arten von Fenstern montiert und erwärmen fortan den kalten Randbereich. Dies hat zur Folge, dass kein Kondenswasser mehr auftritt.

Die Scheiben bleiben trocken, was wiederum der Entstehung von Schimmel vorbeugt und Schäden am Fenster sowie den angrenzenden Wänden verhindert. Das willkommene Ergebnis: klare Verhältnisse an den Scheiben. Doch die Heizung verhindert nicht nur die Bildung von Kondensat, sie gibt auch einen Teil der Energie als Strahlungswärme an den Wohnraum ab.

 

Fensterheizung
Auch durch regelmäßiges Lüften lässt sich Kondenswasser nicht immer vermeiden. Hier schafft eine Fensterheizung Abhilfe. (Foto: epr/ T-STRIPE)

 

Die Fenster strahlen nicht mehr kalt ab, was den Wohlfühlfaktor erhöht. Die Montage ist bei bestehenden wie neuen Fenstern schnell und einfach erledigt und kann sowohl in Eigenregie als auch durch den Fachmann erfolgen.

Das ständige Abwischen entfällt und ein ungetrübter Blick nach draußen ist ganzjährig garantiert. Einmal installiert, wird das Fensterheizsystem automatisch über ein Thermostat gesteuert und kreiert ein gemütliches Wohnambiente – die Effizienz ist gesichert, die Energiekosten werden auf ein Minimum reduziert.

 

Fensterheizung
Bei Wintergärten und größeren Glasfronten lohnt sich eine Fensterheizung besonders, denn hier bildet sich schnell und häufig Kondenswasser. (Foto: epr/ T-STRIPE)

 

Das Österreichische Institut für Baubiologie und -ökologie hat die Wirkung untersucht und belegt in Form eines wissenschaftlichen Gutachtens dessen Erfolg. Die Fensterheizsysteme sind bei ausgewählten Händlern erhältlich.