Hausabdeckungen aus Aluminium bieten Wind und Wetter die Stirn

In der heutigen Zeit sind wir es gewohnt, dass Produkte eine immer kürzere Halbwertszeit haben. Das beste Beispiel dafür ist das Smartphone, das nicht selten pünktlich nach zwei Jahren den Geist aufgibt und ersetzt werden will.

Dann ist der Ärger groß. Umso besser, dass es auch Gegenentwürfe gibt: Vor allem Produkte, die täglichen Strapazen ausgeliefert sind, sollten durch Robustheit und Langlebigkeit überzeugen.

 

Aluminiumdächer
Aluminiumdächer schützen die Bewohner zuverlässig bei jedem Wetter. (Foto: HLC/PREFA)

 

Das Dach ist so ein Beispiel: Heutzutage ist es immer heftigeren Wetterkapriolen ausgesetzt und muss extremen Naturschauspielen standhalten. Aus Aluminium gefertigt, bringt die Bedachung ein sicheres Gefühl bei jedem Wetter – und das garantiert über Jahre hinweg.

Fast ein ganzes Leben auf der sicheren Seite sind Bauherren mit Hausabdeckungen aus Aluminium. Nicht nur der Werkstoff Aluminium, sondern auch die Produktionsweise der Dachplatten, die sich im Laufender Jahre immer mehr verfeinert hat, versprechen also zahlreiche Vorteile.

 

Aluminiumdächer
Mit dem geringen Gewicht von 2,3 bis 2,6 Kilogramm pro Quadratmeter hält das Aluminiumdach auch auf älteren beziehungsweise schwachen Dachstühlen. (Foto: HLC/PREFA)

 

So ist das Leichtmetall nicht nur gegen extreme Wetterverhältnisse resistent, sondern rostet zudem nicht und ist korrosions- sowie wartungsfrei. Das sind gute Voraussetzungen für die Haltbarkeit eines Daches.

Aufwendige Dachrenovierungen oder -erneuerungen sind kein Thema, denn die Platten, Schindeln und Rauten schützen die Bewohner und ihr Hab und Gut über Jahrzehnte vor Regen, Sturm und Hagel, aber auch vor der Sonne – das können andere Baustoffe auf diese lange Zeit nicht sicherstellen.

 

Aluminiumdächer
Bei der immer kürzeren Halbwertzeit von Produkten heutzutage stellen Dächer aus Aluminium ein willkommenes Gegenbeispiel dar. (Foto: HLC/PREFA)

 

Übrigens eignet sich Aluminium auch für eine Sanierung hervorragend, denn mit einem Gewicht von lediglich 2,3 bis 2,6 Kilogramm pro Quadratmeter hält die neue Hausabdeckung auch auf alten und schwachen Dachstühlen.

Damit selbst in stürmischen Zeiten jede Platte an ihrem Platz bleibt, empfiehlt der Fachmann eine Befestigung mit dafür eigens entwickelten Patenthaftern an der Vollschalung oder Lattung. Damit kann in der Regel über einen sehr langen Zeitraum garantiert werden, dass Wind und Wetter der Bedachung nichts anhaben können und dass die Farbbeschichtung über die Zeit weder absplittert noch Blasen bildet.