Haltung bewahren – Wege, Pflaster und Terrassen stilvoll mit einem Stützbord befestigen

Für viele Hobby-Gärtner ist ihre Grünoase das Paradies auf Erden, in dem sie beim Umgraben, Pflanzen und Säen zur inneren Ruhe kommen. Tatsächlich leitet sich das Wort „Paradies“ aus dem Persischen ab, wo es ursprünglich „umgrenzter Bereich“ bedeutete.

Auch heute noch zeigen natürliche oder künstliche Begrenzungen in Form von Bäumen und Sträuchern oder Zäunen an, wo der persönliche Garten Eden anfängt und wo er endet.

 

Randbefestigungen
Stützbefestigungen aus rostfreiem Aluminium haben sich als Weg-, Pflaster- und Randbefestigungen bewährt. (Foto: epr/Sachsenband Metalltechnik)

 

Ebenso wünschen sich viele im Innern klare Strukturen, die Blumen- und Gemüsebeete, Rasenflächen, Gehwege und Auffahrten deutlich voneinander trennen, denn das sorgt für ein ausgewogenes Erscheinungsbild. Mit Befestigungssystemen aus Aluminium lässt sich dies spielend leicht erreichen.

Stützborde aus Aluminium haben sich für den Außenbereich bewährt, denn sie sind witterungsbeständig, rostfrei sowie leicht und flexibel zu verlegen. Sie sind mit einer glatten Struktur für Wegbegrenzungen, Pflaster-Randbefestigungen und Terrassen optimal geeignet. Außerdem dienen sie als Wurzelsperre, schützen vor dem Wegsacken der äußeren Tragschicht und erleichtern die Gestaltung und den Bau der Außenanlage.

 

Aluminiumprofile
Ein Aluminiumprofil bringt Ordnung in die Grünoase, schützt vor dem Wegsacken der äußeren Tragschicht sowie nachwachsenden Wurzeln und erleichtert die Gestaltung und den Bau der Außenanlage. (Foto: epr/Sachsenband Metalltechnik)

 

Weil jeder Belag anders ist, stehen drei unterschiedliche Profilhöhen zur Verfügung. So reichen zum Befestigen von Terrassenplatten in der Regel Profile von 5,5 Zentimetern; für Beton- oder Natursteinpflaster gibt es Profile von zwölf Zentimetern Höhe. Auch Gehwegplatten, Kies, Splitt und Rasengittern gibt das Profil den notwendigen seitlichen Halt. Das Stützbord lässt sich schnell, materialsparend und ohne Spezialwerkzeug in nahezu jeder gewünschten Form verlegen, so auch in Bögen, Kreisen und Freiformen.

 

Aluminiumprofile
Auch auf größeren Flächen und in Bögen, Kreisen oder Freiformen lässt sich das Aluminium-Stützbord verlegen. (Foto: epr/Sachsenband Metalltechnik)

 

Für fußläufig nutzbare Bereiche sind diese Profile vor Ort biegbar. Das für befahrene Flächen gut geeignete Profil mit einer Höhe von 20 Zentimetern wird in vorgefertigten Radien geliefert und durch einen Fachbetrieb schnell zusammengesetzt.

Dabei ist es trotz des geringen Eigengewichts extrem widerstandsfähig und kann nicht wie Holz, Kunststoff oder Stahl verrotten, wegplatzen oder rosten. Erhältlich sind die Profile im gut sortierten Baustofffachhandel.