Frische Impulse für das Bad – neue Einrichtungsprogramme lassen Wohlfühlwünsche wahr werden

Früher besaß das Badezimmer meist funktionellen Charakter. Zähneputzen, Duschen, Eincremen – und schon wurde die Nasszelle wieder verlassen. Heutzutage sieht das anders aus: Wir betreten das Bad mit Vorfreude und genießen den Aufenthalt bei einem ausgiebigen Vollbad oder einer erfrischenden Dusche in vollen Zügen.

Dass sich dies im Laufe der Zeit so gewandelt hat, liegt nicht zuletzt daran, dass das Bad immer mehr zur Wellness-Zone des Zuhauses wird. Eine entsprechend in Optik und Funktion komfortable Ausstattung spielt dabei die zentrale Rolle.

 

Badezimmer
Waschtisch und Unterschrank sind geradlinig angelegt und setzen ein dezentes und gleichzeitig charakterstarkes Statement. (Foto: epr/Sanipa)

 

Wohlfühlmomente garantiert sind mit neuen Impulsprogrammen. Hier findet man attraktive Lösungen fürs Bad. Die neuen Waschtische unterscheiden unter anderem in den verwendeten Materialien. Während bei ersterem also der Glaswaschtisch genauso wie der Unterschrank durch eine sanft gebogene Form besticht, zeichnen sich der Waschtisch aus Keramik und der dazugehörige Unterschrank durch puristische Geradlinigkeit aus.

 

Badezimmer
Die Waschtische sind aufliegend realisiert. Neben dem großzügigen Becken bieten sich den Bewohnern reichlich Ablageflächen. (Foto: epr/Sanipa)

 

Die Sets, die aus beiden Komponenten bestehen, sind in den Größen 60, 80, 100 und 120 Zentimeter erhältlich und somit für Bäder jeder Dimension bestens geeignet. Als Beimöbel fungieren ein Hochschrank und ein halbhoher Stauraumschrank mit Regalelementen. Dank ihrer klaren Formensprache und ihres modernen Designs lassen sie sich mit beiden Programmen bestens kombinieren.

Abwechslungsreich sind auch eine Vielzahl unterschiedlicher Farbvarianten: Während etwa Steingrau und Weiß Glanz trendy daherkommen, sorgen die Holztöne Linde Hell und Eiche Nebraska für eine spezielle Wohnlichkeit. Mit einer ganz neuen Oberfläche Eiche Kansas zieht zudem authentische Ursprünglichkeit ein.

 

Badezimmer
Auf Wunsch wird das Bad auch mit einem intelligenten Lichtsystem ausgestattet – eine indirekte Beleuchtung sorgt dann für pure Wohlfühl-Stimmung. (Foto: epr/Sanipa)

 

Eine Besonderheit ist das optional erhältliche Lichtsystem: Dank indirekter Beleuchtung zwischen den Auszügen der Waschtischunterschränke entsteht hier eine stimmungsvolle Atmosphäre. Dabei lassen sich sämtliche miteinander vernetzte Licht-Komponenten an den Badmöbeln mit einem einzigen Steuerelement dimmen und damit zentral steuern – das nennt man wohl ein „smartes Bad“.