Experten modernisieren die Treppe innerhalb eines Tages – professionell, schnell und gut

Das Sofa ist in die Jahre gekommen und auch die Tapete hat ihre besten Zeiten längst hinter sich? Kein Problem. Ein Besuch im Möbelhaus und ein Anruf beim Malermeister werden es schon richten.

Was passiert jedoch mit der Treppe, die bereits eine gefühlte Ewigkeit die verschiedenen Etagen des Hauses miteinander verbindet? Die Stufen knarzen, das Geländer wackelt und in das moderne Wohnambiente einfügen will sich das alte Schätzchen auch nicht mehr so recht.

 

Treppe
Nach der Modernisierung bestimmt die Treppe als Blickfang das Wohnraumambiente maßgeblich mit. (Foto: epr/Kenngott)

 

Eine ausgediente Treppe, die nicht mehr gefällt und sogar Mängel aufweist oder schlecht begehbar ist, sollte dringend modernisiert werden. Genau davor schrecken die meisten Wohneigentümer jedoch zurück, denn eine Modernisierung ist aufwendig und teuer und noch dazu mit viel Schmutz und Lärm verbunden. Dass solche Bedenken völlig unbegründet sind, beweisen renommierte Treppenhersteller mit bestens geschulten Partnerbetrieben.

Die Experten beraten vor Ort, erstellen das Baustellenaufmaß und erledigen den Treppentausch nach zentraler Konstruktion und Produktion innerhalb eines Tages je Stockwerk – zu überschaubaren Konditionen und ohne die Nachbarn zu stören oder anderweitig Spuren zu hinterlassen, denn die alte Treppe wird gleich entsorgt. Auch eventuell anfallende Maler- oder Gipserarbeiten werden durch die Handwerksbetriebe koordiniert.

 

Treppe
Die alte Treppe tut zwar ihre Pflicht, nimmt dem Flur aber seinen Charme – Zeit für eine Modernisierung! (Foto: epr/Kenngott)

 

So kann man den idealen Partner für den sicheren und bequemen Treppentausch finden und gleichzeitig aus einem vielseitigen Produktprogramm wählen. Schon beim Stufenmaterial haben Modernisierer die Qual der Wahl. Ob Massivholz, Longlife, Metall, Marmor oder Granit – jeder Werkstoff hat seine optischen Vorzüge. Die Stufen sind stabil, standsicher und bequem begehbar.

 

Treppe
Die neue Treppe harmoniert ideal mit dem Fliesenboden: Die anthrazitfarbenen Stufen und der Edelstahl-Handlauf ergänzen sich perfekt. (Foto: epr/Kenngott)

 

Außerdem werden verschiedene Geländer, Handläufe, Pfosten und Füllungen angeboten, die sich fast beliebig mit den neuen Stufen kombinieren lassen. Für mehr Sicherheit beim Treppensteigen sorgen neben rutschhemmenden Oberflächen auch LED-Leuchten: Diese sind mit einem leistungsstarken Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, der sich ganz unkompliziert mit einem Ladegerät über das Netz oder mittels USB aufladen lässt – eine aufwendige Elektroinstallation entfällt.