Beet- und Wegbegrenzungen verleihen dem Garten Struktur und Harmonie

Jeder Garten verrät auch etwas über den Gärtner. Werden Kräuter- oder Blumenbeete bevorzugt? Gibt es Obstbäume oder dominieren Sträucher und Stauden?

Die Auswahl der Pflanzen, ihre Anordnung und nicht zuletzt die Gestaltung von Wegen, Pfaden und Terrassen sind Ausdruck individueller Vorlieben und offenbaren viel vom Charakter des Erschaffers.

Wer es in den eigenen vier Wänden geordnet und wohl strukturiert mag, möchte dies auch in der Grünoase hinter dem Haus verwirklichen. Weg- und Beetbegrenzungen sowie Rasenkanten aus Aluminium sind dabei eine beliebte und stilvolle Möglichkeit, ganz einfach für klare Strukturen und Ordnung im Garten zu sorgen.

 

Beet- und Wegbegrenzungen
Auch in Rundungen und Bögen können die Aluminiumprofile verlegt werden. Dezente, aber doch deutlich voneinander getrennte Bereiche schaffen im Garten eine harmonische Atmosphäre. (Foto: epr/Sachsenband i-send)

Begrenzungssysteme aus Aluminium überzeugen seit langem. Das Material rostet nicht, hat ein wesentlich geringeres Gewicht als Stein oder Stahl und kann in innovativen Formen und Abmessungen angefertigt werden. Systeme renommierter Hersteller beispielsweise stehen in den zwei Profilhöhen 97 Millimeter und 150 Millimeter zur Verfügung und können ohne Spezialwerkzeug in jeder beliebigen Form verlegt werden, ganz gleich ob Bögen oder Rundungen den Garten optisch verschönern sollen.

 

Beet- und Wegbegrenzungen
Weg- und Beetbegrenzungen in angesagter Edelrostoptik sind die stilvolle Art, im Garten auf Wegen und an Beeten für klare Strukturen und Harmonie zu sorgen.
(Foto: epr/Sachsenband i-send)

 

Während die kleineren Profile als Rasenkante überzeugen, bilden Profile mit 15 Zentimeter Höhe als Wurzelsperre einen besonders schönen Blickfang. Vollkreise ergänzen das Sortiment und lassen als Baumringe oder Pflanzeninseln keine Gestaltungswünsche offen.

Vor allem aber verhindern die Systeme, dass Rasen ins Beet übergreift oder nasse Erde aus den Beeten auf Gehwege gelangt. Nicht zuletzt strukturieren sie alle Bereiche klar und deutlich. Vorteilhaft außerdem: Bei der Bewässerung wird der Seitenabfluss reduziert und damit Wasser gespart.

 

Beet- und Wegbegrenzungen
Einfassungssysteme überzeugen außer mit ihrem warmen Edelrost-Farbton durch hohe Stabilität und eine lange Lebensdauer. Mit ihnen lassen sich Weg und Grünbereich sauber und ansprechend trennen. (Foto: epr/Sachsenband i-send)

 

Da die besondere Profilierung das Verbinden der Profile ohne Schraub- und Nietarbeiten ermöglicht, geht die Verlegung schnell und einfach vonstatten. Sanfte Rundungen gewährleisten zudem einen gefahrlosen Umgang bei der Montage und späteren Pflege.

Außer als naturbelassenes Aluminium stehen zudem Rasenkanten und Einfassungen in angesagter Edelrostoptik zur Verfügung.